Warum sind Menschen in den sozialen Netzwerken?

 

Bevor du mit Social Media Marketing anfängst solltest du dir Gedanken darüber machen, warum Menschen überhaupt in den sozialen Medien unterwegs sind. Mache dir dafür den Begriff „Social Media“ bewusst. Dahinter verbirgt sich das Vernetzen, Kennenlernen und der Austausch von Informationen mit Freunden. Dabei spielen vor allem die persönlichen Themen der Menschen eine große Rolle. Das solltest du immer im Hinterkopf behalten, wenn du einen Post plant.

 

Persönlich und authentisch

Lege deine Maske ab und gib deiner Community die Chance dich und dein Unternehmen kennenzulernen. Zeige deine Stärken und deine Schwächen. Sei du selbst. Womit beschäftigst du dich jeden Tag? Was sind deine Werte? Welche Personen arbeiten für dich. Umso persönlicher, umso besser. Das bedeutet aber auch, dass es für dich Zeit ist vor die Kamera zu treten.  Eine persönliche Ansprache schafft Emotionen und bleibt bei deinen Followern länger im Gedächtnis.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass du dich für deine Follower interessierst, ihnen Fragen stellst und versuchst eine Beziehung aufzubauen. Die direkte Kommunikation ist der große Vorteil gegenüber den tradtiotionellen statischen Marketingkanälen. Dann findest du auch heraus, was deine Follower wirklich interessiert. Texte auch bitte so, wie du im Alltag mit Menschen redest: freundschaftlich und locker. Schreibe statt ich, wir, bei uns lieber du, ihr, euch.

 

Authentizität mit Mehrwert ist die optimale Kombination

Neben der persönlichen Komponente ist es elementar wichtig deiner Community kontinuierlichen Mehrwert zu bieten. Wie schon beschrieben sind die Menschen auf den sozialen Plattformen unterwegs, um beispielsweise zu schauen, was ihre Freunde so machen. Stelle dir vor, du erhältst eine Werbeanzeige mit einer direkten Kaufaufforderung, während du dir Urlaubsbilder einer deiner Freunde durchschaust. Sind wir ehrlich, das nervt. Viel angenehmer wäre es doch Inhalte angezeigt zu bekommen, die einen wirklich interessieren. Im Gegensatz zu klassischen Marketingmaßnahmen gilt es Inhalte zu kreieren, die begeistern, überzeugen, weiterbilden oder unterhalten. Um aus der Masse herauszustechen ist es auch wichtig deine Inhalte so zu gestalten, dass sie Aufmerksamkeit schaffen.

 

Themen, aus denen du heute noch einen Post machen kannst:

  • Stelle dich und dein Unternehmen in einen kleinen Video vor und nein dafür brauchst du keine professionelle Kamera, sondern einfach nur dein Handy. Warum gibt es dein Unternehmen überhaupt? Welche Werte vertretet ihr?
  • Mitarbeiter des Monats
  • Behind the Scene
  • Erfolgsgeschichten
  • 5 Tipps zu einem bestimmten Thema
  • Entstehung des Produktes statt direkte Produktwerbung
  • Jubiläen

Vielen Dank, dass du diesen Beitrag bis hier unten gelesen hast. Ich hoffe du konntest einige interessante Informationen aus diesem Beitrag mitnehmen. Statt plump meine Leistungen zu bewerben, ist es mir wichtig euch kostenlos wertvolle Inhalte an die Hand zu geben. Zum Schluss darf es aber ein bisschen Werbung sein: Falls ihr Unterstützung im Bereich Social Media Marketing benötigt, könnt ihr gerne auf mich zukommen. Viele kleinere Tipps poste ich regelmäßig auf meinem Instagram Kanal.

Kontakt!

Gerne kannst du mich unter 0152 31966923 anrufen oder mir eine Nachricht über das Kontaktformular zuschicken

Datenschutz

3 + 13 =