g Goo

In den letzten Wochen habe ich mich intensiver mit dem Thema Google My Business beschäftigt und für Dein Social Media Coach einen Eintrag angelegt.

Mit diesem Blogbeitrag möchte ich dir gerne meine Erfahrungen und Learnings zu dem Thema Google My Business weitergeben.

 

Warum sollest du deinen Google My Business Eintrag optimieren?

Warum Google My Business (GMB) so wichtig ist, zeigt sich an unserem Verhalten, wenn bei uns ein Problem auftritt. Für immer mehr Menschen ist die erste Anlaufstelle um ein Problem zu lösen die Suchmaschine Google.

Um bei den Suchanfragen deiner potenziellen Zielgruppe zu erscheinen, ist es wichtig, zum einen überhaupt einen Google My Business Eintrag zu haben, und zum anderen diesen zu pflegen und aktuell zu halten.

Ein Google My Business-Konto ist viel mehr als nur ein Brancheneintrag. Mit einem Google My Business Eintrag steuerst du auf eine einfache Art und Weise die Präsenz deines Unternehmens in der Suche und bei Google Maps. Es ist sozusagen deine „Online Visitenkarte“ und sorgt für einen professionellen ersten Eindruck. Diese Möglichkeit solltest du dir nicht entgehen lassen.

Beim Thema Google erhalte ich von meinen Kunden auch immer wieder eine kritische Rückmeldung. Dabei geht es vor allem um das Thema Daten. Jedoch sollten wir uns die Fakten anschauen: Mit 90 % ist Google die meistgenutzte Suchmaschine. Immer mehr Menschen suchen nach der Lösung für ihr Problem als erstes Online. Es führt leider kein Weg an Google vorbei.

Ich bin der festen Überzeugung, Google so viele Informationen, wie möglich zur Verfügung zu stellen. Dazu gehört zum einen dein Google My Business Eintrag. Zum anderen kannst du bei WordPress über SEO Plug-Ins wie Yoast, Google weitere Informationen zukommen zu lassen. Nutze diese Chance, denn sie bietet einige Vorteile:

Neben den Standartinformationen wie Öffnungszeiten und Telefonnummer, bietet dir Google My Business die Möglichkeit des Hochladens von Bilder und Videos um deinen Unternehmen ein Gesicht zu geben.

 

Die Vorteile zusammengefasst:

  • Besseres Google Ranking
  • bessere Auffindbarkeit bei Google Suche und Google Maps
  • mehr Möglichkeiten zur Kontaktaufnahm

-> All das führt letztendlich zu neuen Kunden

Dein optimaler Google My Business Eintrag

Nutze alle Möglichkeiten, die dir zur Verfügung stehen, um dich und dein Unternehmen bestmöglich zu präsentieren.

 

Vollständiges Profil

Wenn du noch keinen Google My Business Eintrag hast, musst du als erstes natürlich einen Eintrag anlegen. Gehen wir aber nun davon aus, dass du das schon erledigt hast.

Dann sollest du dich als erstes um die Pflichtangaben wie Name, Kontaktinformationen, Standort und die URL deiner Website

Zusätzlich solltest du unbedingt auch deine Unternehmen beschreiben

 

Die Kür: Fotos, Produkte, Posts, Services und Kundenbewertungen

Fotos und Videos:

Es ist bekannt, dass Fotos und vor allem Videos immer wichtiger werden. Sie machen deinen Eintrag lebendiger und geben deinem Unternehmen ein Gesicht.

Nutze die Chance und präsentiere dein Unternehmen durch Aufnahmen von außen, von innen, von Produkten oder Bildern von dir und deinen Mitarbeitern. Gerade Fotos von Mitarbeiter wirken nah und authentisch.

Bei kleinen Firmen/Läden empfehle ich dir von allen Mitarbeitern ein Foto zu veröffentlichen. Das wirkt nah und authentisch.

Bei größeren Firmen empfehle ich ein Foto des Chefs und den wichtigsten Ansprechpartner zu veröffentlichen.

Darüber hinaus solltest du weitere Fotos und Videos verwenden, die potenziellen Kunden einen Einblick in dein Unternehmen/Laden geben. Dazu gehören Innenaufnahmen, Außenaufnahmen und Produktfotos.

Gerade Videos sind bei Google My Business noch nicht so weit verbreitet und bieten daher eine große Chance sich von den Wettbewerbern abzusetzen.

Größe Bilder:

Beitragsbilder: 800 x 600 px

Titelbild: 1920 x 1080px

allgemeine Fotos: 1000 x 1000 px

Podukte/Leistungen:

Unter dem Punkt Produkte kannst du Produktkategorien anlegen und die Produkte der jeweiligen Kategorie auflisten und beschreiben.

Unter dem Punkt Leistungen kannst du Geschäftskategorien festlegen. Konzentriere dich dabei auf 2-3 Bereiche und beschreibe sie ausführlich. Wie schon erwähnt ist mein Motto „Gebe Google so viele Informationen wie möglich“.

Beiträge/News

Wie du schon von den sozialen Medien kennst, kannst du auch bei GMB Beiträge veröffentlichen. Diese Gelegenheit solltest du nicht verpassen.

Sie sind gut dafür geeignet ein neues Produkt oder eine Veranstaltung anzukündigen.

Darüber hinaus kannst du auch allgemeine Neuigkeiten, wie beispielsweise ein Blogbeitrag, der gerade rockt, mit einem kurzen Teasertext einstellen und so potenzielle Kunden auf deine Homepage locken.

Bewertungen

Um die Relevanz deines Google My Business Eintrages zu steigern, spielen Bewertungen eine große Rolle.

Die beste Möglichkeit gute Bewertungen zu erhalten sind zufriedene Kunden. Spreche sie diese am besten direkt an und bitte sie um eine Bewertung. Darüber hinaus bietet es sich an Kunden, die eine Bewertung zu schreiben, einen Rabatt zu gewähren.

Darüber hinaus sollest du nicht vergessen auf Bewertungen zu reagieren. Am besten innerhalb von 2-3 Tagen. Bei negativen Bewertungen am besten noch schneller.

Denke aber nicht darüber nach Bewertungen zu fälschen. Das kann zu Abmahnungen führen.

Fazit zu Google My Business

Wie du siehst, hat GMB einige Vorteile. Dieses Potenzial solltest du unbedingt nutzen.

Ein aktueller und gut optimierter Eintrag kann große Auswirkungen auf deine Auffindbarkeit haben. Daher solltest du Google alle wichtigen Informationen zur Verfügung stellen.

Google My Business ist die Visitenkarte deines Unternehmens und ermöglicht potenziellen Kunden einen ersten Eindruck von dir und deinen Unternehmen zu bekommen. Darüber hinaus können sie leicht mit dir in Interaktion kommen.

Neben einem vollständigen Profil empfehle ich dir bei der Optimierung deines Eintrages, vor allem auf das Thema Video und Newsbeiträge zu setzen. Diese Maßnahmen werden bisher noch von wenigen Unternehmen genutzt, und bieten daher große Chancen sich zu differenzieren.

Hier geht zu GMB: https://www.google.com/intl/de_de/business/

 

 

Ich hoffe, ich konnte dich mit diesem Blogbeitrag ein wenig in die Welt von Google My Business einführen. Sofern du Fragen hast, kannst du gerne auf mich zukommen.